Philosophie - Schule für Ganzheitliche Hundetrainerausbildung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mensch und Hund im Gleichgewicht

Das Arbeiten als Hundetrainer bedeutet aus meiner Sicht, das Beseitigen von Missverständnissen und das Wiederherstellen von Ordnung in einem System. Zwischen dem Menschen und seinem Hund Ordnung zu vermitteln, ist die effektivste Methode und die Grundbasis für jeden guten Hundetrainer.
Jeder Hundebesitzer wünscht sich, dass es seinem Vierbeiner gut geht und er sich auf dem für Ihn vorgesehenen Platz wohl fühlt. In vielen Mensch-Hund-Beziehungen gehören aber Verhaltensauffälligkeiten des Hundes erschreckend oft zur Tagesordnung, und bringen das gesamte System aus dem Gleichgewicht. Der Hund ist nicht auf seinem vorgesehenen Platz. Dieser Zustand macht es dem Hundebesitzer meist unmöglich, entspannt und freudig mit dem Hund umzugehen. Durch die Freiheit, die der Mensch dem Hund unbewusst bietet, beginnt dieser sich Verhaltensformen anzueignen und selbständig zu erweitern. Dinge, die eigentlich der Mensch entscheiden sollte, übernimmt der Hund. Ein schwer zu durchbrechender Kreislauf beginnt. Nicht selten endet dies dann in einer sehr unangenehmen und oft nicht mehr richtig einzuschätzenden Situation. Aggressive Übergriffe werden genauso alltäglich, wie der ständige Konflikt mit dem Hund.

Die Aufgabe des Ganzheitlichen Hundetrainers besteht darin, diesen Teufelskreislauf zu durchbrechen - ihn im besten Falle umzukehren oder unerwünschtem Verhalten durch Prävention vorzubeugen.
In Ihrer Ausbildung lernen Sie, im Einklang mit der Natur zu arbeiten, die Bedürfnisse der Hunde zu erkennen, alle Möglichkeiten einzubeziehen und immer die Individualität des Hundes mit seinem Menschen sehen zu können. Praxisbezogene, alltägliche Übungen, die Zuhilfenahme von nonverbalen Erziehungsmethoden, Calming Signals, und das Schulen der eigenen Aufmerksamkeit etc. geben dem Ganzheitlichen Hundetrainer die Fähigkeit, eine stabile Vertrauensbasis zwischen dem Menschen und seinem Hund zu schaffen oder wieder herzustellen. Durch individuell gestaltetes Training, Strukturveränderung, Ruhe und Geduld steht einem stressfreien Hundeleben nichts mehr im Weg.

Das Ziel der Ausbildung zum Ganzheitlichen Hundetrainer ist es, eine stabile Basis zu schaffen, auf die der Hundebesitzer selbständig aufbauen kann. Sie bieten Hilfe zur Selbsthilfe!



Neuer Kursbeginn:



ZU DEN TERMINEN



Begrenzte Teilnehmerzahl!
Kleine Gruppe, max 5 Personen!

Bitte rechtzeitig anmelden.


Für nähere Informationen
rufen Sie mich einfach an:
Petra Krauß 0173 - 95 485 65



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü